About Wolf-Georg Zaddach

Wolf-Georg Zaddach was born in 1985 in Lübben/Spreewald (East Germany). He studied musicology, arts administration and history in Weimar and Jena, music management and jazz guitar (w/ David Doruzka) in Prague/Czech Republic.

After finishing his Magister Artium with a thesis about jazz in Czechoslovakia in the 50s and 60s he worked as assistant professor at the department of musicology in Weimar (2011-2013). Since 10/2012 he works at the jazz research project of Prof. Dr. Martin Pfleiderer and continues teaching.

Since 2/2014 he holds a scholarship by the German National Academic Foundation (Studienstiftung des deutschen Volkes) for his work on his Ph.D. about heavy and extreme metal in the 1980s GDR/East Germany.

He frequently performs live and on records as a guitarist.

 

*****

Wolf-Georg Zaddach wurde 1985 in Lübben/Spreewald geboren und studierte Musikwissenschaft sowie Kulturmanagement an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar und Neuere Geschichte an der Friedrich-Schiller-Universität Jena (Magister Artium 2011; Thema der Abschlussarbeit: „Jazz in der Tschechoslowakei 1956-1968“) sowie Musikmanagement an der HAMU Praha (ERASMUS-Stipendium) und Jazzgitarre bei David Dorůžka in Prag.

Er war von 11/2011 bis 11/2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Studiengang Kulturmanagement (Prof. Dr. Steffen Höhne) und ehrenamtlicher Geschäftsführer des weim|art e.V.

Seit Oktober 2012 ist er als Mitarbeiter im von der DFG geförderten Projekt „Melodisch-rhythmische Gestaltung von Jazzimprovisationen. Rechnerbasierte Musikanalyse einstimmiger Jazzsoli“ unter der Leitung von Prof. Dr. Martin Pfleiderer tätig.

Seit Februar 2014 ist Wolf-Georg Zaddach Promotionsstipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes.

Freiberufliche Tätigkeit als Gitarrist (Jazz/Fusion, Metal).